Um einen Wildacker in Qualität und Güte herzustellen ist eine vorherige Bodenuntersuchung und Analyse besonders anzuraten. Nur so kann im Zusammenspiel zwischen der Bodenbearbeitung (Kalk / Dünger) und dem auszubringenden Saatgut ein zufriedenstellendes Ergebnis erreicht werden.

Folgende Leistungsbausteine sind in Rahmen der Erstellung eines Wildackers vorgesehen:

Vorbereitende Tätigkeiten

Vermessen des Wildackers, Luftaufnahmen via Drohen für vorher / nachher Vergleich, Entnahme Bodenproben, Versand der Bodenproben an Prüfanstalt, Umrechnung der Prüfergebnisse auf die einzelnen Wildäcker.

Anlegen Wildacker

Buschwerk und Bäume entfernen, Ränder frei schneiden, Laub entfernen.

Grubbern

Je nach Beschaffenheit des Bodens erfolgt dieser Vorgang in einer gewissen zeitlichen Abfolge zweimal.

Steine ablesen

Damit die zum Einsatz kommenden Gerätschaften nicht beschädigt werden, müssen unbedingt die auf dem Wildacker befindlichen Steine entfernt werden.

Kalken der Fläche

Je nach Bodenanalyse (PH-Wert) ist eine Ausbringung von Kalk erforderlich. In Abhängigkeit der auszubringenden Menge sollte die gesamte Menge nicht auf einmal sondern in einem gewissen Zeitabstand auf zweimal erfolgen, damit der Kalk je nach Witterung richtig einwirken kann.

Eineggen (Saatbett Vorbereitung)

In der Regel findet das Eineggen dreimal statt. Sobald gekalkt wurde und der Kalk sich auf dem gegrubberten Boden aufgelöst hat, das erste Mal. Dann erfolgt die Ausbringung des Düngers und es wird zum zweiten Mal eingeggt.

Im letzen Bodenbearbeitungsschritt erfolgt die Aussaat in der Regel von Hand mit der Saatwanne und das dritte und letzte mal wird eingeggt.

Wildschadensabwehr

Damit das Saatbett und der frisch aufgelaufene Wildacker nicht durch Schwarzwild heimgesucht wird, sollte der Acker entsprechend geschützt (Wildscheuchen, verstänkern, Blinklichter, etc…) werden.

 

Die Kostenpauschale für den Wildackerservice ist abhängig von der Größe, der Lage, der zu erbringenden Leistungsbausteinen und der Beschaffenheit der zu bearbeitenden Bodenfläche und erfolgt als Festpreisabrechnung!!!!